Seminar  /  09. November 2021  -  10. November 2021

Towards Automated Machine Learning in Production

Motivation

Üblicherweise sind Unternehmen auf Experten angewiesen, die traditionelle Pipelines für Maschinelles Lernen (ML) entwickeln können. Allerdings sind solche Experten gefragt und teuer. Um die Verfügbarkeit von ML zu verbessern und sein wirtschaftliches Potenzial zu ermöglichen, wurden Rahmenwerke für automatisiertes Maschinelles Lernen (AutoML) entwickelt. Unternehmen, insbesondere in der Produktion, benötigen oft Werkzeuge, die keine herausragenden Programmierkenntnisse erfordern, die schnell Ergebnisse liefern, bei denen die Problemlösung agil ist, und die auch für Produktionsmanager anwendbar sind.

Beschreibung

In diesem Seminar werden die Vorteile von AutoML-Systemen vorgestellt und wann AutoML-Systeme in der Produktion eingesetzt werden können. Die Teilnehmenden werden eingeführt in die Themen ML und Künstliche Intelligenz (KI) sowie in die entsprechenden Werkzeuge und Methoden. Auf dieser Grundlage lernen die Teilnehmenden, wie ML-Modelle manuell implementiert werden. Im Seminar werden AutoML-Werkzeuge mit der manuellen Implementierung verglichen und Einflussfaktoren auf die Leistungsfähigkeit von AutoML-Werkzeugen diskutiert. Abschließend wird den Teilnehmenden vermittelt, wie sie ein geeignetes AutoML-Werkzeug für ihre Zwecke auswählen.

Ziele

Ziel des Seminars ist es, dass Sie als Unternehmen verstehen lernen, wie und wann Sie AutoML-Systeme verwenden können. Wir wollen Ihnen ermöglichen, Erfahrungen im Umgang mit AutoML-Werkzeugen zu sammeln, so dass Sie die Leistung der Modelle steigern und die Zeit für die Erstellung von ML-Pipelines verkürzen können.