Modular aufgebaut und einsatzbereit: Sondermaschinen und -anlagen für die Serienproduktion

Vom klassischen Maschinenbau zu ganz speziellen Aufgaben: Im Auftrag unserer Kunden konzipieren und entwickeln wir Sondermaschinen und individuelle Module, mit denen sich Produktionsaufgaben lösen lassen, für die es bisher noch keine adäquate Lösung gab. Von der Blechbearbeitung und die Verarbeitung faserverstärkter Kunststoffe über die Präzisionsbearbeitung, die Mikromontage oder Rolle-zu-Rolle-Fertigung bis hin zur Laborautomatisierung – unsere Ingenieurinnen und Ingenieure planen und bauen Anlagen und Komponenten, mit denen Sie Ihre Produktion in kürzester Zeit hochskalieren, ohne die Qualität Ihrer Produkte zu vernachlässigen.

Mit Systembaukästen, individuellen Modulen und Prototypen stellen wir sicher, dass Sie Ihre Fertigungsanlagen auch in Zukunft stetig weiter verbessern können. Bei allen unseren Entwicklungen legen wir viel Wert auf Erweiterbarkeit, eine Vielfalt an digitalen Schnittstellen sowie die Berücksichtigung aller wichtigen Industriestandards. Dadurch unterscheiden sich unsere Arbeiten von den Auftragsentwicklungen vieler gewöhnlicher Ingenieurdienstleister und Konstruktionsbüros.

Indem wir aktuelle Forschungsergebnisse in unsere Arbeiten einbeziehen und in der Praxis gemeinsam mit Ihnen erproben, bis Ihre Fertigung läuft, sind Sie mit Ihren Modulen, Maschinen und Fertigungsanlagen immer am Puls der Zeit und erhalten von der Idee bis zum funktionsfähigen und fertig dokumentierten Prototyp alle Entwicklungsleistungen komplett aus einer Hand.

Spezialisten gesucht? Demnächst in Ihrer Maschinenhalle.

Als Forschungseinrichtung in der Hochburg für die Ausbildung von Maschinenbau-Experten sind wir natürlich neugierig darauf, mit welcher Entwicklungsaufgabe Sie an uns herantreten. Schauen Sie sich gerne die zahlreichen Beispiele aus der Sondermaschinenentwicklung in unserer mehr als 40-jährigen Institutsgeschichte an und verraten Sie uns, welche Herausforderung wir als nächstes angehen sollen.

 

Rolle-zu-Rolle-Anlagen und -Module

Die Funktionalisierung von Kunststofffolien von der Rolle hat Potenzial für eine ungeahnte Vielzahl von Produkten. Erfahren Sie bei uns, was alles technisch möglich ist und wird!

Fertigungsanlagen für MNS-Masken

Zu Beginn der Coronapandemie brauchte ein Partner Herstellungsanlagen für Mund-Nase-Schutzmasken. Nur wenige Wochen später startete die Produktion.

Hybride Fertigungsanlagen und Lasermodule

Hybride Fertigungsverfahren mit Laserunterstützung erforschen wir seit Gründung unseres Instituts - profitieren Sie von unserer Expertise!

 

Modulbaukasten für die Mikromontage

Flexibilität ist eine Anforderung, die wir durch eine modulare Bauweise erfüllen können. Damit alles zusammen passt, entwickeln wir gleich komplette Modulbaukästen.

 

Automatisierung
für Laborprozesse

Laborprozesse sind fehleranfällig und müssen permanent dokumentiert werden. Automatisierung kann dabei helfen, die Qualität medizinischer und pharmazeutischer Produkte zu verbessern.

Anlagen für das Vertical-Farming

Nutzpflanzenproduktion ist eine wichtige Zukunftsaufgabe – und nicht leicht zu automatisieren. Wir haben automatisierte Anlagen entwickelt.

Messsysteme für individuelle Aufgaben

Außergewöhnliche Bauteile und Anlagen verlangen nach besonderer Qualitätsprüfung. Für spezielle Aufgaben entwickeln wir individuelle Messtechnik.

 

Handling und Förderbänder

Um Endlosbahnen aus Folie, Papier oder Geweben zu bewegen sind viele Parameter zu berücksichtigen und einzuhalten. Vom Konzept bis zur Anlagentechnik helfen wir mit unserer Expertise.

 

Individuelle Roboterplattform

Die individuell konfigurierbare Roboterzelle »MIRA« eignet sich für eine große Vielfalt an robotergestützten Fertigungsprozessen – vom automatisierten Polieren bis zur Laserbearbeitung.

Tapelegen mit dem
PrePro Kopf

Mit den multifunktionalen Tapelegesystemen lassen sich sowohl thermoplastische FVK-Tapes und duroplastische Prepregs als auch gespreizte und bebinderte Dry-Fiber-Rovings verarbeiten.