Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Systemlösungen für eine nachhaltige Produktion

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT erarbeitet Systemlösungen für die vernetzte, adaptive Produktion nachhaltiger und ressourcenschonender Produkte. Wir optimieren neue und bestehende Methoden, Technologien und Prozesse für eine effiziente und ökologische Produktion der Zukunft, die Klimaschutz und Umweltverträglichkeit in ihre Kalkulation einbezieht. 

 

Trends in der Produktion

Trends der Produktionstechnik wie Industrie 4.0 oder Additive Manufacturing begegnen wir durch die Vernetzung von Technologie- und Prozesswissen, adaptiven Prozessen und Prozessketten sowie tiefgreifendem Technologieverständnis .

 

Forschen und Entwickeln für die Industrie

In unseren vier Fachbereichen erarbeiten wir die Grundlagen und entwickeln Kompetenzen weiter, mit denen wir unsere Forschungsarbeiten in industriell anwendbare Produktionstechnologien überführen.

 

Das Erfolgsrezept:
Unsere Mitarbeitenden

Als eine unserer wesentlichen Aufgaben sehen wir die Förderung und Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Unser Angebot für Studierende, Berufseinsteigende und erfahrene Fachkräfte finden Sie in unserem Karrierebereich. 

19.1.2022

Neue Runde im Wettbewerb zum »Werkzeugbau des Jahres«: Erste Fragenauswahl bis 1. März und vertiefende Fragen bis 1. Mai 2022

Mit dem Wettbewerb »Excellence in Production« küren das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT jährlich die besten Werkzeug- und Formenbaubetriebe im deutschsprachigen Raum. Alle teilnehmenden Werkzeugbaubetriebe erhalten einen individuellen Kennzahlenreport, der ihnen als Standortbestimmung im Branchenumfeld dienen kann. Außerdem verlosen die Veranstalter unter allen Teilnehmenden zwei zusätzliche Vor-Ort-Besuche der Aachener Werkzeugbau-Experten für ein detaillierteres Feedback zu den Potenzialen in der Auftragsabwicklung.
Read more

17.1.2022

Digitale ICTM Conference 2022: Klimaziele im Turbomaschinenbau durch Digitalisierung erreichen

Die Auswirkungen des Klimawandels führen nicht nur in Industrie und Gesellschaft zu einem Perspektivwechsel: Hersteller und Zulieferer von Triebwerken und stationären Turbomaschinen haben längst erkannt, dass sich die vorrangigen Ziele der Ressourcenschonung und Senkung von Emissionen nur dann noch erreichen lassen, wenn sie sowohl evolutionäre als auch revolutionäre Konzepte entlang des gesamten Produktlebenszyklus umzusetzen vermögen. Wie es gelingen kann, den damit verbundenen Herausforderungen bei der Herstellung und Reparatur von Turbomaschinen zu begegnen, ist die zentrale Frage der sechsten ICTM Conference, die am 16. und 17. Februar 2022 erstmals vollständig digital stattfinden wird. Vergünstigte Frühbucher-Tickets sind bis zum 23. Januar verfügbar und die Online-Anmeldung ist bis zum 11. Februar 2022 geöffnet.
Read more

16.12.2021

Digitales ICNAP-Jahrestreffen 2021: Aufwärtstrend trotz Coronakrise

Anfang Dezember trafen sich die Mitglieder der Forschungsgemeinschaft »International Center for Networked, Adaptive Production ICNAP« zu ihrem Jahrestreffen – auch in diesem Jahr aufgrund der COVID-19-Beschränkungen digital. Neben Fachvorträgen und Diskussionsrunden stand die Festlegung der Forschungs- und Entwicklungsthemen für das nächste Jahr auf der Agenda. Als Highlight begrüßte die Community sechs neue Mitglieder.
Read more

14.12.2021

Neues Whitepaper beschreibt Herausforderungen und mögliche Lösungen für die Visualisierung von 3D-Zellkulturen

Zellkulturen helfen in der klinischen Forschung dabei, neue Medikamente zu erproben, die richtige Dosierung der Wirkstoffe festzulegen und Vorgänge im menschlichen Körper besser zu verstehen. Bisher kommen hier meist Zellkulturen zum Einsatz, die in einer einzelnen Schicht auf einem Nährboden wachsen. Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen jedoch, dass Kulturen, die in dreidimensionalen Formen wachsen, viele Fragen besser und realitätsnäher beantworten können als herkömmliche Zellkulturen. Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen beschreibt in einem neuen Whitepaper, welche Herausforderungen bei der Arbeit mit 3D-Zellkulturen bestehen und wie die Optische Kohärenztomographie (OCT) dazu eingesetzt werden kann, um diese zuverlässig zu visualisieren.
Read more

Konferenz / 16. – 17. Februar 2022 | digital

ICTM Conference 2022

6. Konferenz des »International Center for Turbomachinery Manufacturing«

Zertifikatkurs / 14. – 18. Februar 2022

Chief Technology Manager

Messe / 22. – 27. Januar 2022

Photonics West

San Francisco, USA

Weitere Veranstaltungen und Termine

Auf Messen, mit Konferenzen, Seminaren und Workshops bieten wir Interessenten aus Wissenschaft und Industrie die Gelegenheit, uns und unsere Forschungsarbeiten kennenzulernen.

Informationen zur Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IPT während der Coronapandemie 

Das Wohl unserer Mitarbeitenden und der Schutz unserer Geschäftspartner sind uns zurzeit besonders in Bezug auf die Coronapandemie außerordentlich wichtig. Die Aufrechterhaltung der Arbeitsfähigkeit des Fraunhofer IPT und die fortlaufende Betreuung aller bestehenden Projekte und Aufträge spielen für uns ebenfalls eine entscheidende Rolle – selbstredend unter Berücksichtigung des Schutzes aller Beteiligten. Aus diesem Grund möchten wir Sie kurz über die aktuelle Situation an unserem Institut und die getroffenen Maßnahmen in unserem Hause informieren.

 

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Steinbachstraße 17
52074 Aachen
Telefon +49 241 8904-0
Fax +49 241 8904-198

Netzwerke des Wissens

Unter dem Titel »Netzwerke des Wissens« symbolisiert die Kunst auf unserer Fassade wichtige Aspekte der Zusammenarbeit mit unseren Partnern in Wissenschaft und Industrie. 

Weltweite Kooperation mit starken Partnern

Aachen ist eines der wichtigsten Zentren der Produktionstechnik. An vielen weiteren Standorten kooperieren wir mit starken Partnern aus dem In- und Ausland. 

Ihr Weg zu uns

Sie finden unser Institut zentral gelegen auf dem RWTH Aachen Campus – wir freuen uns auf Ihren Besuch! 

Immer informiert

Gerne informieren wir Sie über unsere  Forschungsthemen, Projekte und Veranstaltungen.