Seminar  /  12.9.2019

Schlüsseltechnologie UP-Zerspanung: Von der Optik bis zur Biotechnologie

Mehr denn je eröffnet die Ultrapräzisionszerspanung (UP-Zerspanung) vielen Branchen heute den Zugang zu neuen Anwendungen: Durch Zerspanung mit monokristallinen Diamanten lassen sich sehr feine Mikro- und Nanostrukturen herstellen, die beispielsweise für in der Strömungstechnik, in der Bio- und Zelltechnologie oder in klassischen Beleuchtungsoptiken genutzt werden können. Die hochpräzise Fertigung komplexer Geometrien und Freiformflächen auf Walzen zur Abformung von Kunststoffbauteilen bietet eine weitere Alternative zu herkömmlichen Mikrozerspanung von Spritzgieß-Formwerkzeugen.

Das Seminar setzt einen Schwerpunkt auf die Maschinen- und Werkzeugtechnik und die damit verbundenen Fertigungsprozesse für ein sehr breites Anwendungsspektrum. In einem Theorieteil am Vormittag erhalten die Teilnehmer einen anwendungsorientierten Grundlagenkurs, der die Kenntnisse für den nachfolgenden Praxissteil am Nachmittag aufbaut. In Kleingruppen lernen die Teilnehmer die Herausforderungen im Einsatz der verschiedenen Fertigungsschritte kennen und können individuelle Fragen im Diskurs mit den wissenschaftlichen Mitarbeitern und anderen Kursteilnehmern thematisieren.