Online session  /  05. Mai 2021, 14:00 - 16:00 Uhr

Precise particle and cell handling for diagnostic applications and medical treatment

Die zunehmende regulatorische Kontrolle in der Medizinprodukte- und In-Vitro-Diagnostik(IVD)-Industrie in der EU als auch in den USA war in den letzten 5 Jahren ein wichtiger Treiber für die Entwicklung neuer mikrofluidischer Innovationen. Die Coronavirus-Pandemie und die erheblichen Mängel in der Konsistenz und Zuverlässigkeit herkömmlicher "Point-of-Care"-Diagnosetests haben den dringenden Bedarf an fortschrittlichen Diagnosetechnologien mit stark verbesserter Nachweisfähigkeit deutlich gemacht. Parallel dazu ist die Entwicklung von Zelltherapieprodukten ein schnell wachsender Markt und auch eine Chance für die Anwendung der mikrofluidischen Durchflusskontrolle. Die Aufsichtsbehörden verlangen zunehmend ein Verständnis dieser Produkte auf "Einzelzell"-Ebene, bevor sie den Marktzugang gewähren. Dies übersteigt die Möglichkeiten herkömmlicher Systeme und kann nur durch den Einsatz fortschrittlicher mikrofluidischer Steuerungs-, Anreicherungs- und Capture-Systeme gelöst werden.

Unser Online-Seminar wird Beispiele für einige dieser wichtigen Anwendungen für präzises Zellhandling und biotherapeutische Qualitätskontrolle vorstellen. Es richtet sich an Stakeholder aus Industrie und Forschung und wird bestehende Innovationen hervorheben, die Industrie- und Forschungspartnern sofort zur Verfügung stehen. Gleichzeitig dient es als Forum, um aktuelle, auf Herausforderungen basierende Kooperationsmöglichkeiten mit der Industrie zu diskutieren.