Fraunhofer TALENTA

Mehr Frauen für die angewandte Forschung zu gewinnen ist ein wichtiges Ziel von Fraunhofer. Mit unserem umfassenden Förder- und Entwicklungsprogramm »Fraunhofer TALENTA« für Wissenschaftlerinnen und weibliche Führungskräfte arbeiten wir erfolgreich daran, dieses Ziel zu erreichen. Egal ob Sie gerade erst in die Forschungspraxis eingestiegen sind oder einsteigen wollen, schon einschlägige Berufserfahrung gesammelt haben oder bereits ein Team leiten: es lohnt sich, unser Programm genauer zu betrachten, wenn Sie Ihrer Karriere zusätzliche Dynamik verleihen möchten.

Beginn der Karriere: Fraunhofer TALENTA start

TALENTA start ist das Programm für alle Hochschulabsolventinnen, die den Einstieg in die angewandte Forschung und ihre Karriere mit Fraunhofer starten wollen. Zielsetzung ist es, die Kandidatinnen beim Berufsstart bei Fraunhofer durch passende Qualifizierungsangebote und Austausch mit anderen Wissenschaftlerinnen zu unterstützen und ihnen durch die sogenannte »Karrierezeit « den nötigen Freiraum für die Planung der Promotion und/oder die fachliche Weiterentwicklung zu ermöglichen.

Beschleunigung der Karriere: Fraunhofer TALENTA speed up

TALENTA speed up ist auf Fraunhofer-interne und externe Wissenschaftlerinnen mit Berufserfahrung zugeschnitten, die Verantwortung in einer Führungs- oder Fachposition übernehmen möchten. Sie können spezifische Angebote nutzen, um sich weiter zu qualifizieren und damit ihre Karriere zu beschleunigen. Die Wissenschaftlerinnen erhalten zum einen »Karrierezeit« für z.B. den Aufbau ihrer Forschungsgruppe und für die Fokussierung auf Themen der Führungs- oder Fachkarriere. Zum anderen können sie ihre Führungskompetenzen durch verschiedene Mentoring-, Qualifizierungs- und Vernetzungsformate weiterentwickeln und ihr eigenes Fraunhofer-Netzwerk erweitern.

Perfektionieren der Karriere: Fraunhofer TALENTA excellence

TALENTA excellence richtet sich an Frauen, die eine gehobene Führungsposition bei Fraunhofer mit wissenschaftlicher Exzellenz vereinbaren wollen. Durch »Forschungszeit« im Rahmen von TALENTA und maßgeschneiderte Mentoring-, Qualifizierungs- und Vernetzungsformate können die Teilnehmerinnen ihre Karriere strategisch voranbringen. Primäres Ziel des Programms ist, Wissenschaftlerinnen, welche langfristig eine Professur anstreben, durch eine Entwicklungsplanung und die Förderung berufungsbezogener Maßnahmen auf ihrem Weg zur Professur, zielgerecht zu fördern.

Wer kann sich bewerben?

Im Fokus von TALENTA stehen MINT-Fächer, v.a. ingenieurwissenschaftlich-technische Fächergruppen. Wenn Sie eine interessante Stellenanzeige entdecken, bewerben Sie sich gerne bei unserem Institut mit dem Hinweis auf TALENTA.