Resilienz in der Luftfahrt

Whitepaper / Luftfahrt /

Die Coronapandemie hat der globalen Wirtschaft die große Schwäche der internationalen Abhängigkeiten aufgezeigt. Die Luftfahrtindustrie war in besonderem Maß betroffen, da einerseits notwendige Ressourcen für die Produktion fehlten und anderseits die Nachfrage signifikant zurückging. Aber auch langfristig steht der Luftfahrtbranche ein Umbruch bevor: Die in »Flightpath 2050« formulierten Nachhaltigkeits- und Effizienzziele erfordern neue disruptive Antriebskonzepte und Flugzeugdesigns. Die Bedeutung des Antriebs, der heute bereits einen Wertanteil von bis zu 25 Prozent am gesamten Flugzeug hat, wird weiter zunehmen. Die kurzfristigen Nachfrageschwankungen und die langfristig notwendigen Änderungen im Kontext der Nachhaltigkeit führen dazu, dass die Resilienz für die Luftfahrt ein wichtiges Thema ist.