Zukunftstechnologien für die Industrie 4.0

Gemeinsam passende Technologien für Unternehmen in turbulenten Märkten aufspüren

Vor jeder strategischen Planung steht eine systematische Sammlung und Analyse der relevanten Informationen. Dies gilt vor allem für die Einführung geeigneter Technologien, etwa für die Fertigung oder wenn Unternehmen sich intern oder extern stärker vernetzen wollen. Hier die richtige Information zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen und aufzuspüren erfordert meist ein geschultes Auge und viel Erfahrungswissen. Vernetzte, community-basierte Vorgehensweisen können dabei von großem Nutzen sein, indem etwa Netzwerkpartner und Experten außerhalb der Organisation in die Suche nach der passenden Technologie und dem richtigen Umgang damit eingebunden werden.

Gezieltes Scanning, Scouting und Monitoring eröffnen neue Handlungsperspektiven, die Unternehmen vor bösen Überraschungen durch konkurrierende Technologien oder Marktteilnehmer schützen können. Risiken durch Substitutionstechnolgien oder Chancen, die sich durch wachsende technologische Reifegrade, günstigere Preise oder geringere Kosten ergeben können, lassen sich schnell und zuverlässig erkennen. Eine solche systematische Vorgehensweise zur Identifikation passgenauer Technologien im Umfeld der Industrie 4.0 hat das Fraunhofer IPT unter anderem bereits in der Transport- und Medizintechnikbranche angewendet: Hier konnten konkrete Geschäftspotenziale einer digitalisierten Produktion für die entsprechenden Unternehmen ableitet werden.

Im sogenannten »Industrie-4.0-Audit« bewertet das Fraunhofer IPT den Status quo der Produktion und der zugehörigen Wertschöpfungsstrukturen im Unternehmen mit Blick auf Industrie-4.0-Prinzipien wie Digitalisierung, Vernetzung oder Flexibilität. Unnötiger Verbrauch wertvoller Ressourcen wird dabei ebenso aufgedeckt wie dessen Ursachen. Mit einer systematischen Vorgehensweise zur Identifikation geeigneter Technologien werden bereits während des Audits geeignete Lösungskonzepte abgeleitet, mit denen sich die Produktion adaptiv steuern, optimal vernetzen und dadurch effizienter gestalten lässt.