Pressemitteilung

Aachen Polymer Optics Days – Expertenwissen für die Kunststoffoptik-Fertigung

16.2.2018

Das Spektrum optischer Kunststoffkomponenten erweitert sich stetig um neue Herstellungstechnologien, Materialien und Produkte. Nach dem großen Erfolg der »Aachener Kunststoffoptiktage 2016« wartet die internationale Konferenz vom 10. bis 11. April 2018 deshalb erneut mit anwendungsnahen Themen aus der Forschung und Entwicklung rund um die Optikfertigung auf. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen dieses Mal Vorträge zu spritzgegossenen Optiken, der kontinuierlichen Produktion flächiger Optiken und Folien, neue Werkstoffe und Anwendungen für Kunststoffoptiken, Lichtquellen und optische Systeme sowie die Digitalisierung der Optikproduktion.

© Institut für Kunststoffverarbeitung in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen

Das Ziel der Konferenz ist es, sowohl materialseitige als auch technologieorientierte und anwendungsbezogene Aspekte aufzugreifen und vor dem Hintergrund von aktuellen Trends und Herausforderungen der Fertigung von Kunststoffoptiken zu beleuchten.

Die Veranstaltung  wendet sich an ein Publikum aus Wissenschaft und Industrie. Sie bietet neben zahlreichen Fachvorträgen sowie Rundgängen durch die Hallen und Labore der Veranstalter eine bereits in der Branche der Kunststoffoptikfertigung etablierte Networking-Plattform für einen regen Erfahrungsaustausch.

Die Aachener Kunststoffoptik-Tage werden von den Fraunhofer-Instituten für Lasertechnik ILT und für Produktionstechnologie IPT sowie dem Institut für Kunststoffverarbeitung in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen ausgerichtet.

Weitere Informationen zum Programm und Anmeldung:

www.ipt.fraunhofer.de/de/termine/konferenzenseminare/polymer-optics-days.html