Konsortial-Benchmarking: Agile Invention

Das Konsortial-Benchmarking hat zum Ziel, die Erfolgsfaktoren für die Fuzzy-Frontend-Entwicklung von disruptiven Technologien zu identifizieren. Darüber hinaus möchten wir den gegenseitigen Austausch im Netzwerk mit internationalen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen fördern.

mehr Info

Technologiemanagement-Audit

Wir prüfen für Sie die Leistungsfähigkeit Ihres Technologiemanagements, identifizieren Optimierungspotenziale und leiten Maßnahmen ab. Interesse? Sprechen Sie uns an!

Invention Center

Innovieren Sie effektiv und führen Sie Ihre Produkte schneller zum Markterfolg.

mehr Info

Technologiemanagement-Gestaltung

Ein leistungsstarkes Technologiemanagement gewährleistet, dass Sie neue Technologien rechtzeitig identifizieren, zielgerichtet weiterentwickeln und kundenorientiert in profitable Produkte umsetzen.

Entwicklung eines strukturierten Technologiemanagements

Diese Erfolgspotenziale zielgerichtet zu nutzen, erfordert die Implementierung eines strukturierten Technologiemanagements. Aufgrund seiner strategischen Bedeutung hat das Technologiemanagement diverse Einflussbereiche im Unternehmen sowie gleichzeitig eine Vielzahl von Stakeholdern. Diese Komplexität macht es umso wichtiger, die Aktivitäten im Technologiemanagement systematisch anzugehen. Denn nur so ist sichergestellt, dass Sie die wesentlichen Ziele Ihres Technologiemanagements auch erreichen.  

Eine Kombination aus struktureller und inhaltlicher Perspektive

Über sechs miteinander vernetzte Grundaktivitäten konzipiert das Fraunhofer IPT mit Ihnen ein Technologiemanagement, das genau zu Ihrem Unternehmen passt:

Um potentielle Chancen und Risiken frühzeitig zu erkennen, wird in der Technologiefrüherkennung eine transparente Informationsbasis geschaffen. Darauf folgt die Technologieplanung, welche die Gestaltung des Weges zur Erreichung der Ziele beinhaltet und einen Technologieplan zum Ergebnis hat, welcher konkrete umsetzbare Vorgaben für die Entwicklung und den Einsatz von Technologien mit sich bringt. Nach der Technologieverwertung folgt der Technologieschutz, um Imitationen von Technologien und Produkten zu verhindern. Die Technologiebewertung umfasst die Ermittlung und Bewertung des Erfüllungsgrades vorgegebener Ziele, um die Qualität der Entscheidungen und damit auch die Wahrscheinlichkeit des Handlungserfolgs zu steigern.

Grundaktivitäten des Technologiemanagements

Einhergehend mit der Ausrichtung der inhaltlichen Technologiemanagement-Aktivitäten müssen außerdem geeignete Strukturen im Unternehmen geschaffen werden. Unser Ordnungsrahmen dafür besteht aus sechs Handlungsfeldern:

Unsere Leistungen

  • Aufnahme des Status Quo Ihres Technologiemanagements
  • Identifikation von Optimierungspotenzialen und Umsetzung in eine konkrete Maßnahmen-Roadmap
  • Unterstützung bei der methodischen und inhaltlichen Ausgestaltung und Weiterentwicklung Ihres Technologiemanagements
  • Unterstützung bei der (Neu-)Konzeption und Implementierung eines individuell zugeschnittenen Technologiemanagements

Projektbeispiele

Auditierung und Ausbau eines Technologiemanagements

Entwicklung eines Technologiebewertungstools