Konsortial-Benchmarking »Agile Invention«

Nehmen Sie bis zum 8. Juni 2018 am Benchmarking teil und vergleichen Sie sich mit den Besten! Der Fragebogen steht nun zum Download bereit!

mehr Info

Konsortial-Benchmarking: Agile Invention

Projektlaufzeit: 15. Februar 2018 – November 2018

Motivation

Inkrementelle Entwicklungen stellen etablierte Unternehmen vor überschaubare Herausforderungen. So können bestehende Produkte ohne großes Risiko entsprechend der Kundenanforderungen weiterentwickelt werden. Diese kontinuierlichen Verbesserungen sowie die Entwicklung neuer Produktvarianten ermöglichen es den Unternehmen, kurzfristig die bestehende Wettbewerbsposition zu halten und Gewinne zu erzielen.

Um jedoch langfristig die Wettbewerbsposition sichern zu können, müssen sich etablierte Unternehmen zusätzlich auf Innovationen fokussieren, die das Potenzial besitzen, bestehende Geschäftsfelder radikal zu verändern. Solche disruptiven Innovationen zeichnen sich allerdings häufig dadurch aus, dass sie mit großen Unsicherheiten verbunden sind. Unternehmer müssen zunehmend außerhalb ihres Kerngeschäfts handeln und dabei Kunden adressieren, bevor diese ihre eigenen Bedürfnisse erkannt haben.

Insbesondere in den früheren Phasen des Entwicklungsprozesses bis hin zur Serienentwicklung setzen erfolgreiche Unternehmen daher auf neue Vorgehensweisen in Produktentwicklung und Innovationsmanagement. Durch Methoden wie Lean Startup, den Aufbau einer Kultur des Unternehmertums sowie die Etablierung agiler Prozesse versuchen sie, den neuen Anforderungen gerecht zu werden.

Vermehrt werden für diese Art von Innovationen separate Innovationspfade genutzt, die außerhalb des eigentlichen Tagesgeschäfts Entwicklungen vorantreiben. Ob Acceleratoren, Inkubatoren oder Innovation Labs, die hohe Anzahl und unterschiedlichen Ausprägungsformen externer Innovationspfade offenbaren eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten in diesem noch recht jungen Themenfeld.

Gemeinsam mit 14 Innovationsführern aus der Industrie haben wir am 15. Februar 2018 unser Benchmark gestartet, mit dem Ziel, die Erfolgsfaktoren für die Fuzzy-Fronted-Entwicklung von radikalen Innovationen zu identifizieren. Darüber hinaus möchten wir den gegenseitigen Austausch im Netzwerk mit internationalen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen fördern.

Themenfelder

Zentrale Fragestellungen zum Management Agiler Invention drehen sich rund um die frühen Phasen des Entwicklungsprozesses. Dabei interessiert uns insbesondere wie der Einsatz agiler Methoden in den frühen Phasen zum erfolgreichen Innovieren beitragen kann und wie Unternehmertum bei den Mitarbeitern innerhalb des eigenen Unternehmens gefördert werden kann.

Ihr Nutzen

  • Unter allen Teilnehmern verlosen wir fünf Freikarten für die 12. Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung 2018 in Aachen im Wert von jeweils 1.400€
  • Sie erhalten ein kostenloses Exemplar der anonymisierten Ergebnisse dieser Studie
  • Die fünf erfolgreichsten Unternehmen werden als »Successful-Practice-Unternehmen« ausgezeichnet
  • Teilnahme an Firmenbesuchen der Successful-Practice-Unternehmen und Erfahrungsaustausch mit dem Konsortium (nur bei Auswahl als Successful-Practice-Unternehmen)

Projektablauf

  • Kick-off-Meeting am 15.02.2018
  • Screening
  • Review-Meeting im Juli 2018
  • Firmenbesuche
  • Abschlusskonferenz im November 2018

Projektträger

  • INC Invention Center
  • Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
  • Werkzeugmaschinenlabor WZL
  • KEX Knowledge Exchange AG