Technologieberatung und Prototypenfertigung

Technologieeinsatz

Bei der Entwicklung einer Technologie werden unterschiedliche Reifegerade durchlaufen, die sogenannten »Technology Readiness Level« (TRL). Während in der universitären Grundlagenforschung vor allem niedrige Reifegrade adressiert werden, fokussieren sich unsere Leistungen auf die höheren Level, also auf den Übergang von der Forschung zum industriellen Einsatz der Technologie. Wir führen die erforderlichen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten durch und unterstützen Sie bei der Implementierung vor Ort.

Prototypenfertigung von Triebwerkskomponenten

An die Herstellung rotierender Triebwerkskomponenten werden allerhöchste Qualitätsansprüche gestellt. Diese gelten für die Fertigungsverfahren und »Spezialprozesse«, für die Bauteilgeometrie, die Oberflächenqualität sowie die Dokumentation. Vor der Serienproduktion ist es oftmals notwendig, Prototypen der zu fertigenden Komponenten herzustellen. Die Prototypen dienen der Auslegung und dem Testbetrieb von Triebwerken sowie der Optimierung von Fertigungsprozessen und der Bauteilqualität. Die Prototypenfertigung bedeutet allerdings für Unternehmen nicht selten einen erheblichen Eingriff in die laufende Produktion.

Wir bieten am Fraunhofer IPT die anforderungsspezifische Fertigung von Prototypen – angefangen von rotierenden Komponenten in Integral- und Differentialbauweise bis hin zu Gehäuse- und Strukturbauteilen. Unser Know-how und unsere hochmodere technische Infrastruktur bringen wir in öffentlich geförderte Forschungsprojekte und bilaterale Industriekooperationen ein.

Das Fraunhofer IPT verfügt über verschiedene hauseigene Einrichtungen, beispielsweise eine voll ausgestattete Metallographie und messtechnische Labore, die uns bei unseren Projekten unter anderem durch hochpräzise Messungen unterstützen.

Weitere Leistungen

  • Eigenspannungsmessungen (Röntgenspektroskopie, Bohrlochmethode, etc.)
  • Kundenspezifische messtechnische Dokumentation der gefertigten Bauteile
  • Technologieentwicklung und Fertigungsprozessauslegung
  • Lieferung der gefertigten Komponente als »Turn-Key-Solution« inklusive der vollständigen Dokumentation und aller erforderlichen Prozesse zur Qualitätssicherung

Unsere Schwerpunkte im Überblick

Prototypenfertigung BLISK

  • Titan- und Nickellegierungen
  • Fertigung hochkomplexer Geometrien
  • Konventionelle und unkonventionelle Fertigungsverfahren

Prototypenfertigung Turbinenscheiben

  • Schmiede- und pulvermetallurgische Nickelbasislegierungen
  • Fertigung von Tannenbaum- und Schwalbenschwanzprofilnuten durch Räumen, EDM oder ECM
  • Drehbearbeitung von Scheiben mit einem Durchmesser von bis zu d=1000 mm

Prototypenfertigung Gehäuse und Strukturbauteile

  • Fertigung von Großbauteilen
  • Anforderungsspezifische Prozessauslegung
  • Implementierung neuartiger Werkzeug- und Kühlschmiertechnologien

Technologieeinsatz

  • Forschungs- und Entwicklungsprojekte bis TRL 7
  • Unterstützung bei der Implementierung neuer Technologien vor Ort