Forschungsprojekt »PARSyP«

Predictive Analytics for Robust Synchronized Production

Projektlaufzeit: 1.1.2017 bis 30.6.2019

Motivation

Unternehmen, die für ihre Kunden individualisierte Produkte fertigen, können ihre Produktion oft nur bedingt planen, da ihnen meist genaue Informationen über die voraussichtliche Bearbeitungszeit fehlen. Auf solche Informationen ist jedoch besonders der Werkzeugbau angewiesen, um seine Produktion sicher planen und Kunden verlässliche Lieferzeiten versprechen zu können. Wir entwickeln deshalb im Forschungsprojekt gemeinsam mit unseren vier Industriepartnern ein Softwaretool, das eine robuste Produktionsplanung für Einzelfertiger ermöglichen soll.

Ziel

Ziel des Forschungsprojekts »PARSyP« ist es, eine robuste Produktionsplanung in der Einzelfertigung durch die Nutzung vorhandener Produktionsdaten zu ermöglichen. Durch diese Daten können Einzelfertiger verlässlicher planen, Betriebsabläufe optimieren und dadurch Termine besser einhalten.

Die Software ist durch einen neuen Algorithmus in der Lage, Unsicherheiten und Wahrscheinlichkeiten bei der Auftragsplanung einzubeziehen, um Bearbeitungszeiten auf Basis der jeweils vorliegenden Produktionsdaten so präzise wie möglich vorherzusagen. Auf dieser Grundlage erhalten Unternehmen Empfehlungen für die Auftragsfeinplanung, um stabile Prozesse in der Einzelfertigung zu erzielen. So können die Maschinenauslastung, Durchlaufzeiten und Lieferzeiten verlässlicher geplant werden, als das in der Einzelfertigung heute möglich ist.

Die Software, die ab 2020 auf dem Markt erhältlich ist, wird am Beispiel der Werkzeugfertigung für den Spritzguss und das Umformen entwickelt. Anschließend ist das Tool auch für andere Anwendungen aus der Auftragsfeinplanung in der Einzelfertigung modifizierbar. Um die Software nutzen zu können, benötigen Einzelfertiger neben der Software bloß ihre Produktionsdaten wie Fertigungszeiten, einen Server und die entsprechenden Schnittstellen.

Interessierte Unternehmen, die bereits bei der Entwicklung der Software mitwirken möchten, können sich als assoziierte Partner am Projekt beteiligen, d. h. mit uns unsere Ergebnisse diskutieren und dem Konsortium beratend zur Seite stehen.

Projektpartner

innoTecS Ingenieurgesellschaft mbH (Konsortialführer)
Antonia Fels
Metzgerstr. 10
52070 Aachen
Antonia.Fels@innoTec-Solutions.de
www.innoTec-Solutions.de

Promatix GmbH
Hubert Schönle
Uhlmannstr. 45
88471 Laupheim
073927091638
www.promatix.de

Fischer GmbH
Hartmut Fischer
Mittweidaer Str. 44
09326 Geringswalde
03738280915
www.fischer-wzb.de/

WESKO GmbH
Michael Wiesehütter
Albert-Schweitzer-Straße 1
09366 Stollberg
Tel.: +49 37296 / 9228-0
http://www.wesko-gmbh.de


Projektlaufzeit

Das Forschungsprojekt wird im Zeitraum 01.01.2017 bis 30.06.2019 von den Projektpartnern bearbeitet.

Förderhinweis

Das Forschungsprojekt »PARSyP« wird durch die Fördermaßnahme »KMU-innovativ: Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT)« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF unter dem Förderkennzeichen 01IS16034A-E gefördert.

Konzept zur daten- und wahrscheinlichkeitsbasierten Auftragsfeinplanung in der Einzelfertigung