Biegeschlaffe Organobleche kosten- und energieeffizient handhaben

Durch elektrostatischer Aufladung können FVK-Halbzeuge und technische Textilien verzugsfrei aufgenommen und abgelegt werden.

Handhabungstechnik von FVK-Halbzeugen
und technischen Textilien

Technische Textilien bieten ein großes Marktpotenzial – zum Beispiel im Leichtbau mit faserverstärkten Kunststoffen (FVK). Bei der Herstellung von FVK-Strukturbauteilen hat die reproduzierbare Handhabung textiler Halbzeuge großen Einfluss auf den gesamten Fertigungsprozess und damit auf die erzielbare Produktqualität. Klassische Greiferlösungen bestehen meist aus vakuum- oder nadelbasierten Systemen. Diese stoßen überall dort an ihre Grenzen, wo sensible, biegeschlaffe und luftdurchlässige Halbzeuge mit geringem Flächengewicht präzise aufgenommen, bewegt und abgelegt werden sollen.

Automatisierte Handhabung von FVK und technische Textilien

Das Fraunhofer IPT automatisiert die Handhabung trockener, imprägnierter sowie ausgehärteter Faserverbundhalbzeuge und technischer Textilien mit neuen Lösungswegen. Wir entwickeln zertifizierte Handhabungslösungen von der Prozesssteuerung über Systemschnittstellen bis hin zu Spezialkinematiken und verschiedenen Greifertechnologien, die beispielsweise ein automatisiertes Handling von Faserverbundkunststoffen, erhitzten Organoblechen und Textilien ermöglichen. Ein Beispiel dafür sind starre und flexible Elektroadhäsionsgreifer.

Handhabung von FVK-Halbzeugen durch Elektroadhäsion

Mithilfe elektrostatischer Aufladung werden die FVK-Halbzeuge verzugsfrei aufgenommen und abgelegt. Der automatisierte Vorgang gewährleistet gegenüber der manuellen Handhabung eine höhere Reproduzierbarkeit bei der Verarbeitung von Organoblechen und stellt sicher, dass enge Toleranzen eingehalten werden können. Dabei ist die Elektroadhäsion als Greiferlösung kostengünstig und energieeffizient. Mit einer flexiblen Greiferstruktur gelingt die Handhabung auch in und auf dreidimensionalen Geometrien. Selbst gestapeltes Greifgut lässt sich durch eine segmentierte Greiferoberfläche selektiv, leicht und geräuschlos aufnehmen und ablegen.

Unser Leistungsangebot

  • Beratung bei der Automatisierung von FVK-Verarbeitungsprozessen
  • Entwicklung angepasster Greifer für unterschiedliche Prozessumgebungen
  • Integration neuer Handhabungsprozesse und -systeme in bestehende Anlagen
  • Prozessstudien zum FVK-Handling und zur Handhabung weiterer textiler Materialien