Komponentendesign

Blisk

Eine Schlüsseltechnologie in diesem Bereich ist die sogenannte Blade-Integrated-Disk-Bauweise (kurz: Blisk). Hier werden Scheibe und Schaufel eines Verdichterrotors aus einem Werkstück gefertigt. Die Vorteile liegen in einem geringeren Gewicht und einer höheren Steifigkeit der Komponente. Allerdings ist die Fertigung des Blisk-Designs sehr komplex, die Werkstoffe wie Nickelbasislegierungen sind schwer zu bearbeiten und der Toleranzbereich ist gering.

Mehr Informationen

Einzelschaufeln

Die Bearbeitung von Turbinenschaufeln ist aus produktionstechnischer Sicht eine komplexe Aufgabe: Die frei geformten Schaufelgeometrien unterliegen sehr engen Toleranzen, um die Betriebssicherheit und Energieeffizienz der Kompressoren zu gewährleisten. Bei der zerspanenden Bearbeitung der labilen Schaufeln entstehen meist starke Schwingungen, wobei die hohen Anforderungen an die Bauteilqualität nicht erfüllt werden können. Das Fraunhofer IPT entwickelt deshalb Technologien für eine sichere und kosteneffiziente Herstellung komplexer Turbomaschinenkomponenten.