Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: <a href="http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube" >http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube</a>

Adaptive Produktion für Ressourceneffizienz in Energie und Mobilität

Das Innovationsclusters »AdaM« hat das Ziel für die Automobil-, Flugzeug- und Energiebranche Turbomaschinenkonzepte zu entwickeln und Komponentendesigns technisch umzusetzen, um so den Wirkungsgrad der Energiewandlung zu erhöhen, messbar CO2-Emissionen zu senken und Ressourcen zu schonen.

ICTM Conference:
6.-7. Februar 2019, Aachen

Das ICTM Aachen bildet das gesamte Technologieportfolio der beteiligten Institute ab, um exzellente Forschung und Entwicklung für die Turbomaschinenfertigung anzubieten.

www.ictm-aachen.com

Trends im Geschäftsfeld Turbomaschinen

Der Geschäftsfeldleiter Daniel Heinen spricht über die wichtigsten technologischen Herausforderungen der Branche.

mehr Info

Turbomaschinen

Eine höhere Effizienz und geringere Emissionen sind die zentralen Ziele bei der Entwicklung moderner Turbomaschinen. Hochwarmfeste Werkstoffe, komplexe Geometrien und integral aufgebaute Komponenten sind in diesem Zusammenhang von zentraler Bedeutung. Zukunftsweisende Ansätze lassen sich oft erst dann verwirklichen, wenn auch neue Fertigungsverfahren eingesetzt werden. Das Fraunhofer IPT entwickelt im Geschäftsfeld »Turbomaschinen« effiziente Fertigungs- und Reparaturverfahren und adaptive Prozessketten für Triebwerkskomponenten und Gasturbinenschaufeln.

Über ein langjähriges Netzwerk tauschen wir uns mit Forschungseinrichtungen in ganz Deutschland über neuste Entwicklungen aus. Eine besonders enge Zusammenarbeit verbindet uns mit dem Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT und dem Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen.

 

Luftfahrt

Für die Hersteller von Treibwerkskomponenten entwickeln wir effiziente Fertigungs- und Reparaturprozesse sowie Prozessketten, die gleichzeitig die strengen Sicherheits- und Zulassungsanforderungen der Luftfahrtbranche erfüllen.

 

Energieerzeugung

Adaptive Prozessketten sparen Kosten im gesamten Lebenszyklus der Turbine ein.  Entlang dieser Prozessketten lassen sich komplexe Neuteile effizient fertigen, und die auftretenden Schäden an den Turbinenschaufeln, die aufgrund ihrer hochkomplexen Form unvermeidbar sind, reparieren.

 

Automobil

Das Fraunhofer IPT entwickelt systematisch komplexe, automatisierte Fertigungsprozessketten, mit denen sich Radialverdichter in hohen Stückzahlen bei optimaler Qualität herstellen lassen.

 

Öl und Gas

Leistungsstarke, effiziente Pumpen und Kompressoren sind zentrale Technologien der Öl- und Gasindustrie. Die Hersteller der Branche unterstützt das Fraunhofer IPT mit seinem Know-how durch ein zeit- und kostensparendes Projekt-, Anforderungs- und Risikomanagement.