Energiespeicher

Die Nachfrage nach Energie steigt im wirtschaftlichen und privaten Bereich, und gleichzeitig wächst der Bedarf nach erneuerbaren Energien. Das erfordert Lösungen, um Energie zu speichern und bei Bedarf bereitzustellen.

Besonders für die Mobilität von morgen sind Energiespeicher entscheidend, wenn wir uns ressourcenschonend und nahezu emissionsfrei fortbewegen und Güter transportieren möchten. Damit Mobilität bezahlbar bleibt und durch große Reichweiten, hohe Nutzlasten und kurze Tankvorgänge in vielen Anwendungen des Individual- und Güterverkehrs tatsächlich Einzug halten kann, sind technische Weiterentwicklungen und neue Konzepte für die Herstellung von Energiespeichern unverzichtbar.

Die Elektrifizierung von Fahrzeugen lässt die Nachfrage nach Batteriezellen, die den Kern der Batterie ausmachen, schnell ansteigen. Elektromotoren, die mit einer Brennstoffzelle betrieben werden, können als Alternative für Fahrzeuge mit hohen Nutzlasten und großen Reichweiten dienen. Die Stromerzeugung aus Sauerstoff und Wasserstoff kann auf diese Weise herkömmliche Antriebsarten von Lkw, Baugeräten oder Bussen und sogar von Flugzeugen und Zügen ersetzen – bei gleichzeitig kurzer Tankdauer.

Das Geschäftsfeld »Energiespeicher« am Fraunhofer IPT entwickelt Lösungen für die Serienproduktion von Energiespeichern, mit dem Ziel die Herstellungskosten zu senken und eine hohe Wertschöpfung für die Industrie zu erreichen. Dabei konzentrieren wir uns auf Batteriezellen, PEM-Brennstoffzellen (Protonen-Austausch-Membran, englisch: Proton Exchange Membrane), Elektrolyseure und Wasserstoffdrucktanks.

Ihre Branche im Fokus

Automobil

Wir unterstützen Unternehmen mit Produktionstechnologien für die kosteneffiziente Serienproduktion von Energiespeichersystemen und deren Komponenten.

Energie

Wir überblicken und entwickeln Produktionstechnologien für Elektrolyseure zur Wasserstoffproduktion aus erneuerbaren Energien.

Luftfahrt

Wir stellen Prototypen von Komponenten aus neuen Materialien für elektrische Antriebssysteme mit hoher Leistungsdichte bereit.

Unser Leistungsangebot im Geschäftsfeld Energiespeicher

  • Prototypische Herstellung und Analyse metallischer Bipolarplatten für PEM-Brennstoffzellen.
  • Prototypische Herstellung und Analyse faserverstärkter Wasserstoffdrucktanks für verschiedene Druckniveaus.
  • Technologie-Benchmarks: Analyse und Bewertung von Produktionstechnologien für Komponenten und Systeme von Energiespeichern.
  • Auslegung gesamter Produktionslinien einschließlich Automatisierungs- und Handlinglösungen für die großserientaugliche Produktion.
  • Expertise zum Thema Digitalisierung der Produktion mit dem Ziel der Qualitätssicherung.

Gemeinsam mit der Industrie und anderen Forschungseinrichtungen diskutieren wir die Anforderungen an die Herstellung von Energiespeichern, ihre technologische Umsetzung und aktuelle Forschungsergebnisse. Besonders eng arbeiten wir dafür mit unseren Partnern in der Fraunhofer Forschungsfertigung Batteriezelle FFB und dem Center »Fuel Cell Industrialization FCI« zusammen.

Aktuelle Projekte zum Thema Energiespeicher

Diese Auswahl unserer aktuellen Projekte bietet Ihnen einen Einblick, in welche Richtung wir uns bewegen. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie eine Idee gemeinsam mit uns diskutieren und eine Lösung finden möchten.

  • 2021–2023: MtaC – Maßgeschneiderte ta-C-Beschichtungen für die Produktionstechnologie der Zukunft
  • seit 2020: H2-D – Eine Wasserstoffwirtschaft für Deutschland
  • seit 2020: HOKOME – Entwicklung hochproduktiver und kosteneffizienter R2R-Fertigungsmethoden für Komponenten von Brennstoffzellenstacks
  • seit 2020: CoBiP – Kontinuierliche Rolle-zu-Rolle Fertigung von metallischen Bipolarplatten für Brennstoffzellen
  • seit 2019: Fraunhofer Forschungsfertigung Batteriezelle FFB 
  • seit 2019: InduREX – Industrialisierung eines Brennstoffzellen-Range Extenders durch integrative, iterative Auslegung von Produktdesign und Produktionsprozess
  • 2018–2021: FlyGO – Brennstoffzellenunterstützte Mobilität für umweltfreundliche Fahrzeuge und Fluggeräte