Hannover  /  24.4.2017  -  28.4.2017

Vernetzte, adaptive Produktion im Smart Manufacturing Network

© Foto Fraunhofer IPT

Vernetzte, adaptive Produktion: Mit Digitalisierung und serviceorientierter Architektur zum flexiblen Produktionsnetzwerk.

Die Industrie 4.0 erfordert eine ganzheitliche Betrachtung von Produktionssystemen mit allen Prozessketten innerhalb der Produktentstehung. Unter dem Leitgedanken »Vernetzte, adaptive Produktion« entwickelt das Fraunhofer IPT Fertigungsverfahren, die dazugehörigen Produktionsanlagen sowie die entsprechende Messtechnik und vernetzt sämtliche Systembestandteile miteinander.

Auf der Hannover Messe 2017 machen die Aachener Ingenieure solch eine vernetzte Fertigung erlebbar: Ein durch den Besucher konfiguriertes Werkstück steuert sich selbst durch eine Fertigungslinie und reagiert dabei auf Maschinenausfälle und andere Produktionsabweichungen. Parallel wird ein Digitaler Zwilling des Bauteils erzeugt. Messebesucher können zum Schluss einen USB-Stick mit ihrem persönlichen Digitalen Zwilling des Werkstücks und ein Demobauteil mit nach Hause nehmen.