Partner in der Fraunhofer-Gesellschaft

Innerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft sind wir Mitglied im Fraunhofer-Verbund Produktion: Dieser ist eine Kooperation von sieben Fraunhofer-Instituten mit dem Ziel, produktionsorientierte Forschung und Entwicklung gemeinsam zu betreiben. Indem der Verbund die vielfältigen Kompetenzen und Erfahrungen der einzelnen Institute bündelt, bietet er Kunden von der Produktentwicklung über Fertigungstechnologien und -systeme, Produktionsprozesse und -organisation bis hin zur Logistik ganzheitliche Lösungen aus einer Hand.

In verschiedenen Fraunhofer-Allianzen zur Automobilproduktion, zu Big Data, Generativer Fertigung, Leichtbau und Bildverarbeitung kooperieren wir mit weiteren Instituten, um bestimmte Themenfelder innerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft gemeinsam zu bearbeiten und zu vermarkten.

Mitgliedschaft in Fraunhofer-Verbünden und Allianzen

Über Fraunhofer

Die Fraunhofer-Gesellschaft ist die führende Organisation für angewandte Forschung in Europa. Unter ihrem Dach arbeiten 67 Institute und Forschungseinrichtungen an Standorten in ganz Deutschland. 24 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erzielen das jährliche Forschungsvolumen von mehr als 2,1 Milliarden Euro. Davon fallen über 1,8 Milliarden Euro auf den Leistungsbereich Vertragsforschung. Über 70 Prozent dieses Leistungsbereichs erwirtschaftet die Fraunhofer-Gesellschaft mit Aufträgen aus der Industrie und mit öffentlich finanzierten Forschungsprojekten. Internationale Kooperationen mit exzellenten Forschungspartnern und innovativen Unternehmen weltweit sorgen für einen direkten Zugang zu den wichtigsten gegenwärtigen und zukünftigen Wissenschafts- und Wirtschaftsräumen. 

Vertragspartner und Auftraggeber sind

  • Industrieunternehmen
  • Dienstleistungsunternehmen
  • Öffentliche Hand

Fraunhofer ist die größte Organisation für angewandte Forschung in Europa

  • Fraunhofer betreibt in Deutschland derzeit 67 Institute und Forschungseinrichtungen
  • Rund 24 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, überwiegend mit natur- oder ingenieurwissenschaftlicher Ausbildung
  • Mehr als 2,1 Milliarden Euro Forschungsvolumen jährlich, davon über 1,8 Milliarden Euro im Leistungsbereich Vertragsforschung
  • Über 70 Prozent werden mit Aufträgen aus der Industrie und mit öffentlich finanzierten Forschungsprojekten erwirtschaftet, knapp 30 Prozent wird von Bund und Ländern als Grundfinanzierung beigesteuert
  • Internationale Zusammenarbeit durch weltweite Niederlassungen